Prof. Dr. iur. Marc Thommen, LL.M.

Bibliography

Gerechtigkeit und Wahrheit im modernen Strafprozess

Von Strafprozessen wird erwartet, dass sie die Wahrheit ans Tageslicht bringen. Schuldige sollen der verdienten Strafe zugeführt und so soll letztlich Gerechtigkeit geschaffen werden. Der vorliegende Beitrag möchte aufzeigen, wie das Verlangen nach Wahrheit und Gerechtigkeit im Strafprozess zu Beginn des 21. Jahrhunderts befriedigt wird.

Art. 333 Abs. 7 StGB Grenzenlose Fahrlässigkeit im Nebenstrafrecht?

Im Kernstrafrecht gilt die Regel, dass im Grundsatz nur strafbar ist, wer ein Delikt vorsätzlich verübt. Im Gegensatz dazu statuiert Art. 333 Abs. 7 StGB eine grundsätzliche Fahrlässigkeitsstrafbarkeit bei Übertretungen aus dem Nebenstrafrecht. Der nachfolgende Beitrag zeigt auf, dass sich die besagte Bestimmung mit Blick auf die Gesetzgebungsgeschichte zwar erklären lässt, dass sie heute aber aus rechtsstaatlicher Sicht nicht mehr haltbar ist. Ein Plädoyer für die Streichung von Art. 333 Abs. 7 StGB.
Melden sie sich für den recht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.